Hundefreunde Balve e.V.

gemeinnütziger Verein

Unterordnung (UO)

Die Welpen- und Junghundeschule ist erfolgreich absolviert, dann kann es mit der Unterordnung losgehen.

Oder Ihr Hund ist schon etwas älter, aber hier und da hat aber sich eine kleine Macke eingeschlichen?

Der Einstieg in die UO ist jederzeit möglich.

Wir helfen Ihnen bei Problemen, denn auch für Familien-hunde ist ein gewisser Grundgehorsam von Vorteil. Ein erzogener, verlässlicher Hund kann überall hin mit genommen werden, sei es nun Restaurantbesuch oder Urlaub.

Ein gut erzogener Hund wird immer positiv auffallen. 

Die UO ist die Basisdisziplin für jeden Hundesportler und findet als Gruppentraining statt, hier einige Übungs-beispiele:

„Fuß“bedeutet, dass der Hund am linken Knie des Führers folgt und dies bei jeder Richtungsänderung oder Änderung der Schrittgeschwindigkeit.

Dieses Verhalten muss der Hund an der Leine sowie in der Freifolge, d.h. ohne Leine zeigen.

Dabei werden Ablenkungen eingebaut, wie das Vorbeigehen an anderen Hunden oder durch Menschengruppen laufen.

Der Hund sollte bei allen Ablenkungen auf seinen Führer konzentriert sein und diesem stets zuverlässig folgen.

„Sitz“ der Hund muss zuverlässig auf diese Ansage hin in die Sitzposition zeigen, später auch ohne Hörzeichen in die Sitzposition gehen, sobald der Führer stehenbleibt.

„Platz“, der Hund geht auf diese Ansage in die Platzposition und bleibt zuverlässig trotz Ablenkungen liegen. Dies auch dann, wenn der Führer außer Sicht geht.

Dies sind nur einige Beispiele. Was in der UO erreicht werden soll, ist ein in allen Lebenslagen zuverlässiger Hund, der in jeder Situation ruhig und gelassen bleibt.

Wir arbeiten ausschließlich mit positiver Verstärkung, ohne Zwang und Strafe.

Es besteht nach erfolgreicher Ausbildung die Möglichkeit, auf unserem Gelände die Begleithunde-Prüfung (BH) abzulegen.

Kontakt: info@hundefreunde-balve.de